Implementierung von Tresorits sicherem Cloudspeicher für die Speicherung von Patientendaten

Die Hilfsorganisation Wings of Hope, Kandidat für den Friedensnobelpreis, benötigte einen sicheren Ort für die Speicherung HIPAA-geschützter, sensibler medizinischer Informationen.

Hilfsflüge im Einsatz

Fliegen erhebt Menschen – im wahrsten Sinne des Wortes. Allein im letzten Jahr hat Wings of Hope, eine gemeinnützige Luftfahrtorganisation mit Sitz in St. Louis, über 200 Patienten – darunter viele Kinder – völlig kostenlos per Flugzeug befördert. Ihr Ziel ist es nämlich, die medizinische Versorgung in den USA durch ihr Medical Relief & Air Transport (MAT) Program grundlegend umzugestalten. Die Hilfsorganisation wurde vor mehr als 55 Jahren von vier Unternehmensleitern gegründet, mit einer einfachen, aber umso wichtigeren Mission: Menschen mithilfe der Luftfahrt zu helfen und Leben zu retten. Seitdem hat sich die Organisation von einem Unterfangen mit nur einem Flugzeug, das Hilfsgüter in Dürregebiete in Nordwestkenia zustellte, zu einem umfassenden medizinischen Lufttransportservice entwickelt. Sie transportiert Menschen mit besonderen Pflegebedürfnissen innerhalb von 29 amerikanischen Staaten und hat über 150 humanitäre Projekte in 47 Ländern rund um die Welt abgewickelt. Heute ist Wings of Hope in 10 Ländern weltweit tätig. Mit ihren „Flügeln“ stellt die Organisation die Verbindung zwischen Menschen und lebensrettenden Ressourcen her. Diese lange und beachtenswerte humanitäre Erfolgsgeschichte brachte der Stiftung zwei Nominierungen für den Friedensnobelpreis ein.

„Über die beeindruckenden Zahlen hinaus lässt sich unsere tatsächliche Wirkung besonders an den einzelnen Leben erkennen, die wir zum Positiven verändert haben“, betont Mark Cutler, freiwilliger IT–Support–Mitarbeiter. Nehmen wir einmal die sechsjährige Elizabeth als Beispiel: Als Frühchen mit Zerebralparese konnte Elizabeth in ihren ersten fünf Lebensjahren nicht laufen. Nach 20 Flügen mit Wings of Hope zwischen ihrem Wohnort im ländlichen Kansas und dem St. Louis Shriners Hospital zwecks zwei größerer Operationen sowie der dazugehörigen Nachversorgung hat Elizabeth es nun geschafft, mit einer Gehhilfe auf die Beine zu kommen und ihre ersten Schritte zu machen. Erwähnenswert ist auch Owens Geschichte: Bereits in den ersten Wochen nach seiner Geburt beförderte Wings of Hope ihn für die nicht operative Behandlung einer Fußdeformität zum St. Louis Children’s Hospital. Nach dreißig Monaten und ebenso vielen Flugreisen macht Owen nun große Fortschritte und hat inzwischen alle wichtigen Entwicklungsmeilensteine erreicht.

HIPAA–Compliance und Sicherheit: vom Papier direkt in die Cloud

Das Betreiben eines medizinisches Transportsystems bedeutet, dass die Organisation vertrauliche Patientenakten handhabt und somit und die strengen Vorschriften zum Speichern und Teilen dieser Daten erfüllen muss. „Wir müssen sicherstellen, dass wir in der Lage sind, unsere Patienten sicher und effektiv zu betreuen. Das hat zur Folge, dass jeder potenzielle Patient uns seine medizinischen Daten zur Ansicht einreichen muss. Diese Informationen unterstehen den HIPAA–Compliance–Auflagen und müssen sicher gespeichert werden“, erklärt Mark. Organisationen, die sogenannte geschützte Gesundheitsinformationen (Protected Health Information, PHI) handhaben, müssen die notwendigen Maßnahmen für physische, Netzwerk–und Prozesssicherheit treffen, um die Daten zu schützen.

Jahrelang verwendete die Organisation ein papier–und faxbasiertes System, das nicht wirklich einfach zu bedienen war. Den Mitarbeitern wurde klar, dass es an der Zeit war, nach einer besseren Lösung für die sichere und ortsunabhängige Speicherung ihrer vertraulichen Patientendaten zu suchen. „Diese sollte sicherstellen, dass die höchst vertraulichen medizinischen Daten nie direkt bei uns gespeichert werden – sei es auch nur vorübergehend“, sagt Mark. Und an dieser Stelle kam Tresorit ins Spiel.

Die Lösung, die wir in Zusammenarbeit mit Tresorit – und einem sicheren Online-Fax-Service – entwickelten, hat unseren Umgang mit sensiblen Patienteninformationen deutlich verbessert. Dadurch können wir uns getrost darauf verlassen, dass diese Daten sicher gespeichert und geschützt an Tresorit übertragen werden.
Mark Cutlerfreiwilliger IT-Support-Mitarbeiter, Wings of Hope

Vertrauliche Informationen in sicheren Händen

Tresorits sichere Cloudlösung stellte Wings of Hope den sicheren Ort zur Verfügung, den die Organisation für die Speicherung und Archivierung von geschützten Gesundheitsinformationen benötigte. Dem medizinischen Fachpersonal, das Zugriff auf Patientenakten nehmen muss, wurde dadurch das Teilen von Informationen erleichtert. Darüber hinaus ist dieser Vorgang nun dank zusätzlicher Sicherheitsebenen – wie die Festlegung eines Passwortes und Ablaufdatums für Dokumente oder die Beschränkung von Downloads, sicherer geworden.

Tresorits Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit Zero-Knowledge-Schutz bedeutet auch, dass alle Dateien automatisch verschlüsselt werden, bevor sie das Gerät verlassen. Kurz gesagt: Niemand kann auf die Informationen zugreifen, nicht einmal die Systemadministratoren oder der Dienstanbieter selbst.

Möchten Sie mehr über HIPAA-Compliance und die Cloud erfahren? Dann schauen Sie sich folgende Materialien an:

Unternehmen

Wings of Hope hilft Menschen und rettet Leben mithilfe der Luftfahrt. Die humanitäre Organisation bietet kostenlose medizinische Lufttransportdienste für Menschen mit besonderem medizinischen Versorgungsbedarf. Außerhalb der USA arbeitet die Organisation mit Partnern in 9 Ländern zusammen und unterstützt medizinische Evakuierungen sowie Krankentransporte per Ambulanzflugzeug.

Branche

Non-Profit-Organisation (NPO)

Region

USA

Größe

200 - 500

Herausforderungen

  • Aufbewahrung und Speicherung großer Mengen an vertraulichen medizinischen Informationen

  • Sicheres Teilen von Informationen mit autorisiertem medizinischen Fachpersonal

  • Einhaltung der strengen HIPAA-Anforderungen

  • Umstieg von einem papierbasierten System auf die Cloud

Tresorits lösung

  • Sicheres Speichern in der Cloud, um sicherzustellen, dass niemand – nicht einmal der Serviceanbieter – die streng vertraulichen Patientenakten einsehen kann

  • Volle Kontrolle über Zugriffsrechte: wer auf die Krankenakte zugreifen kann, bis zu welchem Grad und wie lange

  • Automatische Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit Zero-Knowledge-Schutz

  • Einfache Bereitstellung und nutzerfreundliches Design

Startklar, sicher zu arbeiten?

Anders als Dropbox nutzt Tresorit eingebaute Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Mehr erfahren

Sie möchten weitere Kundenerfahrungen lesen?

Unternehmen begegnen denselben Herausforderungen wie Ihr Business und speichern Dateien sicher mit Tresorit.