Cloudspeicher im Sicherheitsvergleich

Tresorit ist die ultrasichere Lösung für Unternehmen und Privatnutzer, die ihre Dateien in der Cloud zuverlässig speichern, synchronisieren und teilen möchten.

Kostenlos testen Anbieter vergleichen
Laden Sie gleich Teilnehmer ein.
End-to-End Encrypted File Sync & Sharing

Warum sicherheitsbewusste Unternehmen Tresorit wählen

Gängige Cloudspeicheranbieter setzen nur auf Teilverschlüsselung. Dies allein ist nicht genug, um Ihre Daten zu schützen – für garantierte Sicherheit in der Cloud benötigen Sie mehr.

Wählen Sie den Anbieter, den Sie vergleichen möchten:

  • Nutzt nur Teilverschlüsselung.

    Der Anbieter entschlüsselt Dateien, wenn diese in Dropbox’ Servern abgelegt werden. Dies macht Ihre Inhalte für Hacker und Datenpannen anfällig. Dropbox speichert Ihre Entschlüsselungscodes und somit kann das Unternehmen und jeder, der es schaffen sollte Dropbox’ Server zu hacken, auch Ihre Dateien einsehen.

    Setzt auf durchgehende Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

    Dateien werden auf Ihrem Gerät verschlüsselt und erst entschlüsselt, sobald sie den vorgesehenen Empfänger erreichen. Nur Sie und die von Ihnen autorisierten Personen können Ihre Dateien entschlüsseln. Sollten unsere Server gehackt werden (das nie passiert und technisch unmöglich ist), wären Ihre Dateien nie im Klartext lesbar.

  • Greift auf Ihre Inhalte regelmäßig zu und kann diese einsehen.

    Der Cloudanbieter und seine Subunternehmer scannen und speichern Ihre Inhalte regelmäßig, um personalisierte Services anzubieten und gezielte Werbung zu erstellen. Dies eröffnet Möglichkeiten für Datenmissbrauch und -verlust.

    Kann Ihre Daten dank Zero-Knowledge-Technologie nicht mitlesen.

    Zero-Knowledge-Schutz hat zur Folge, dass niemand außer Ihnen die Schlüssel zu Ihren Daten besitzt – nicht einmal wir, Ihr Serviceanbieter. Auch wenn wir diese Absicht hegten, wäre es uns unmöglich, Ihre Dateiinhalte zu entschlüsseln und sie einzusehen.

  • Unterliegt dem US-amerikanischen “CLOUD Act”.

    Diese Regulierung erlaubt US-amerikanischen Regierungsbehörden vollen Zugang zu Clouddaten, die von US-Unternehmen gespeichert werden –unabhängig vom Standort ihrer Datenserver. Behörden können zudem per Maulkorberlass sogar rechtlich untersagen, dass der jeweilige Anbieter Sie über derartige Datenanfragen informiert.

    Ist durch Schweizer Datenschutz gesichert.

    Tresorits Hauptsitz befindet sich in der Schweiz und somit werden Ihre Daten durch eines der weltweit stärksten Datenschutzgesetze geschützt. Als Schweizer Unternehmen kann Tresorit nicht zur Teilnahme an durch US-amerikanische und europäische Geheimdienste durchgeführten Massenüberwachungen gezwungen werden.

  • Nutzt nur Teilverschlüsselung.

    Der Anbieter entschlüsselt Dateien, wenn diese in Googles Servern abgelegt werden. Dies macht Ihre Inhalte für Hacker und Datenpannen anfällig. Google Drive speichert Ihre Entschlüsselungscodes und somit kann das Unternehmen und jeder, der es schaffen sollte Googles Server zu hacken, auch Ihre Dateien einsehen.

    Setzt auf durchgehende Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

    Dateien werden auf Ihrem Gerät verschlüsselt und erst entschlüsselt, sobald sie den vorgesehenen Empfänger erreichen. Nur Sie und die von Ihnen autorisierten Personen können Ihre Dateien entschlüsseln. Sollten unsere Server gehackt werden (was nie passiert und technisch unmöglich ist), wären Ihre Dateien nie im Klartext lesbar.

  • Greift auf Ihre Inhalte regelmäßig zu und kann diese einsehen.

    Der Cloudanbieter und seine Subunternehmer scannen und speichern Ihre Inhalte regelmäßig, um personalisierte Services anzubieten und gezielte Werbung zu erstellen. Dies eröffnet Möglichkeiten für Datenmissbrauch und -verlust.

    Kann Ihre Daten dank Zero-Knowledge-Technologie nicht mitlesen.

    Zero-Knowledge-Schutz hat zur Folge, dass niemand außer Ihnen die Schlüssel zu Ihren Daten besitzt – nicht einmal wir, Ihr Serviceanbieter. Auch wenn wir diese Absicht hegten, wäre es uns unmöglich, Ihre Dateiinhalte zu entschlüsseln und sie einzusehen.

  • Unterliegt dem US-amerikanischen “CLOUD Act”.

    Diese Regulierung erlaubt US-amerikanischen Regierungsbehörden vollen Zugang zu Clouddaten, die von US-Unternehmen gespeichert werden – unabhängig vom Standort ihrer Datenserver. Behörden können zudem per Maulkorberlass sogar rechtlich untersagen, dass der jeweilige Anbieter Sie über derartige Datenanfragen informiert.

    Ist durch Schweizer Datenschutz gesichert.

    Tresorits Hauptsitz befindet sich in der Schweiz und somit werden Ihre Daten durch eines der weltweit stärksten Datenschutzgesetze geschützt. Als Schweizer Unternehmen kann Tresorit nicht zur Teilnahme an durch US-amerikanische und europäische Geheimdienste durchgeführten Massenüberwachungen gezwungen werden.

  • Nutzt nur Teilverschlüsselung.

    Der Anbieter entschlüsselt Dateien, wenn diese in Microsofts Servern abgelegt werden. Dies macht Ihre Inhalte für Hacker und Datenpannen anfällig. OneDrive speichert Ihre Entschlüsselungscodes und somit kann das Unternehmen und jeder, der es schaffen sollte Microsofts Server zu hacken, auch Ihre Dateien einsehen.

    Setzt auf durchgehende Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

    Dateien werden auf Ihrem Gerät verschlüsselt und erst entschlüsselt, sobald sie den vorgesehenen Empfänger erreichen. Nur Sie und die von Ihnen autorisierten Personen können Ihre Dateien entschlüsseln. Sollten unsere Server gehackt werden (was nie passiert und technisch unmöglich ist), wären Ihre Dateien nie im Klartext lesbar.

  • Greift auf Ihre Inhalte regelmäßig zu und kann diese einsehen.

    Der Cloudanbieter und seine Subunternehmer scannen und speichern Ihre Inhalte regelmäßig, um personalisierte Services anzubieten und gezielte Werbung zu erstellen. Dies eröffnet Möglichkeiten für Datenmissbrauch und -verlust.

    Kann Ihre Daten dank Zero-Knowledge-Technologie nicht mitlesen.

    Zero-Knowledge-Schutz hat zur Folge, dass niemand außer Ihnen die Schlüssel zu Ihren Daten besitzt – nicht einmal wir, Ihr Serviceanbieter. Auch wenn wir diese Absicht hegten, wäre es uns unmöglich, Ihre Dateiinhalte zu entschlüsseln und sie einzusehen.

  • Unterliegt dem US-amerikanischen“ CLOUD Act”.

    Diese Regulierung erlaubt US-amerikanischen Regierungsbehörden vollen Zugang zu Clouddaten, die von US-Unternehmen gespeichert werden –unabhängig vom Standort ihrer Datenserver. Behörden können zudem per Maulkorberlass sogar rechtlich untersagen, dass der jeweilige Anbieter Sie über derartige Datenanfragen informiert.

    Ist durch Schweizer Datenschutz gesichert.

    Tresorits Hauptsitz befindet sich in der Schweiz und somit werden Ihre Daten durch eines der weltweit stärksten Datenschutzgesetze geschützt. Als Schweizer Unternehmen kann Tresorit nicht zur Teilnahme an durch US-amerikanische und europäische Geheimdienste durchgeführten Massenüberwachungen gezwungen werden.

  • Nutzt nur Teilverschlüsselung.

    Der Anbieter entschlüsselt Dateien, wenn diese in Box‘ Servern abgelegt werden. Dies macht Ihre Inhalte für Hacker und Datenpannen anfällig. Box speichert Ihre Entschlüsselungscodes und somit kann das Unternehmen und jeder, der es schaffen sollte Box’ Server zu hacken, auch Ihre Dateien einsehen.

    Setzt auf durchgehende Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

    Dateien werden auf Ihrem Gerät verschlüsselt und erst entschlüsselt, sobald sie den vorgesehenen Empfänger erreichen. Nur Sie und die von Ihnen autorisierten Personen können Ihre Dateien entschlüsseln. Sollten unsere Server gehackt werden (was nie passiert und technisch unmöglich ist), wären Ihre Dateien nie im Klartext lesbar.

  • Greift auf Ihre Inhalte regelmäßig zu und kann diese einsehen.

    Der Cloudanbieter und seine Subunternehmer scannen und speichern Ihre Inhalte regelmäßig, um personalisierte Services anzubieten und gezielte Werbung zu erstellen. Dies eröffnet Möglichkeiten für Datenmissbrauch und -verlust.

    Kann Ihre Daten dank Zero-Knowledge-Technologie nicht mitlesen.

    Zero-Knowledge-Schutz hat zur Folge, dass niemand außer Ihnen die Schlüssel zu Ihren Daten besitzt – nicht einmal wir, Ihr Serviceanbieter. Auch wenn wir diese Absicht hegten, wäre es uns unmöglich, Ihre Dateiinhalte zu entschlüsseln und sie einzusehen.

  • Unterliegt dem US-amerikanischen “CLOUD Act”.

    Diese Regulierung erlaubt US-amerikanischen Regierungsbehörden vollen Zugang zu Clouddaten, die von US-Unternehmen gespeichert werden –unabhängig vom Standort ihrer Datenserver. Behörden können zudem per Maulkorberlass sogar rechtlich untersagen, dass der jeweilige Anbieter Sie über derartige Datenanfragen informiert.

    Ist durch Schweizer Datenschutz gesichert.

    Tresorits Hauptsitz befindet sich in der Schweiz und somit werden Ihre Daten durch eines der weltweit stärksten Datenschutzgesetze geschützt. Als Schweizer Unternehmen kann Tresorit nicht zur Teilnahme an durch US-amerikanische und europäische Geheimdienste durchgeführten Massenüberwachungen gezwungen werden.

Vergleichen Sie weitere Features

Tresorit Tresorit
Dropbox Dropbox
Google Drive Google Drive
OneDrive OneDrive
Box Box
  • Verschlüsselung & Sicherheit

    • At-Rest- und In-Transit-Verschlüsselung
    • Ende-zu-Ende-verschlüsselter Speicher
    • Ende-zu-Ende-verschlüsselter Datentausch
    • Zero-Knowledge-Authentifizierung
    • 2-Stufen-Verifizierung
    • HIPAA-Compliance
    • Benutzer­definierter Serverstandort
  • Speicher & Dateiverwaltung

    • Ordner­synchronisation
    • Desktop-App
    • Linux-App
    • Netzlaufwerk
    • Selektive Synchronisation
  • Mobiles Arbeiten

    • Dateien auf Mobilgeräten bearbeiten
    • Automatischer Kamera-Upload
    • Fernlöschung von Geräten
    • Sicherheitscode & Displaysperre für Mobilgeräte
    • Kompatibel mit allen Plattformen
    • Zero-Knowledge-Zugriff von Browsern aus
    • Ende-zu-Ende-verschlüsselter Dokumenten­scanner
  • Zusammenarbeit

    • Unbegrenzte Dateiversionen
    • Wieder­herstellung gelöschter Dateien
    • Outlook-Integration
    • Gleichzeitige Bearbeitung am Live-Dokument
  • Datentausch

    • Differenzierbare Zugriffsrechte für Mitglieder
    • Dateianforderung
    • Passwortschutz für Links
    • Ablaufdatum für Links
    • Download­begrenzung für Links
    • E-Mail-Verifizierung anfordern
    • Tracking für Links
  • Administration

    • Admin-Konsole
    • Vom Unternehmen verwaltete Gruppen
    • Geräterichtlinien
    • Zulässige IP-Adressen definieren
    • Active-Directory-Integration
    • Richtlinien fürs Teilen – nur innerhalb der Lizenz teilen
    • Richtlinien zur Linkerstellung
  • Implementierung

    • Support-Center
    • Support per Live-Chat
    • Unterstützung bei der Bereitstellung für KMUs
    • Implementierung
      Cloud
      Cloud
      Cloud
      Cloud hybrid
      Cloud
    • Benutzer­definiertes Branding

Sind Sie immer noch unsicher, was Sie für Ihr Unternehmen benötigen?

EY bestätigt Tresorits Zuverlässigkeit und Sicherheitsniveau

Bericht herunterladen
EY ebook

Ihr ultimatives Handbuch zur Anbieterauswahl zum sicheren Synchronisieren und Teilen Ihrer Dateien

Bericht herunterladen
Vendor Selection Guide ebook

Sind Sie immer noch unsicher, was Sie für Ihr Unternehmen benötigen?

  • Blog

    Datenschutzerklärungen von Google Drive, OneDrive und Dropbox

    Wie Mainstream-Anbieter Ihre Cloudsicherheit für ihre eigenen Geschäftszwecke kompromittieren

    Mehr erfahren
  • Ebook

    Sicherer Datentausch by Design

    Infolge von Bedenken hinsichtlich Datenvertraulichkeit ist Nutzerfreundlichkeit allein nicht länger ausreichend.

    EBook herunterladen
  • Blog

    Wie man den sichersten Cloudspeicher erkennt

    Die von gängigen Cloudanbietern genutzte Teilverschlüsselung eröffnet Schwachstellen und gefährdet Ihre Daten

    Mehr erfahren

Unsere Bewertungen

Tresorit’s rating on Capterra
4.8
Tresorit’s rating on Gartner peer insights
4.8
Tresorit’s rating on G2 Crowd
4.3
Tresorit’s rating on App Store
4.6
Tresorit’s rating on Google Play
4.2

Startklar, sicher zu arbeiten?

Laden Sie Teilnehmer gleich ein.
Chat