So hilft Tresorit Cybersicherheitsfirmen beim Schutz wertvoller Unternehmensdaten

„Sicherheit, Datenschutz und ein fairer Preis sind die Gründe, aus denen wir uns für Tresorit entschieden haben.“

Seit über 15 Jahren hilft Secwatch sowohl großen als auch kleinen Unternehmen dabei, ihre wertvollsten Datenbestände zu schützen.

Die Firma wurde 2005 in den Niederlanden gegründet und unterstützt Unternehmen dabei, sich vor hochgefährlichen digitalen Bedrohungen zu schützen, indem sie ihnen Cyberrisikomanagement, Cybersicherheit und digitale Ermittlungsdienstleistungen bietet.

Da Secwatch auf dem Gebiet der Cybersicherheit tätig ist, weiß das Unternehmen den Wert von Datenschutz zu schätzen. Die Mitarbeiter waren sich schnell darüber im Klaren, dass gängige Zusammenarbeits- und Datentauschlösungen ihre hohen Anforderungen nicht erfüllen konnten.

In der Vergangenheit nutzte die Firma Box Enterprise, aber stieß auf Probleme in Bezug auf Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit, die die Software für die Distribution hochsensibler Dokumente ungeeignet machte. Das Unternehmen zog auch Microsoft One Drive als Lösung in Betracht, aber begegnete ähnlichen Schwierigkeiten.

Für Secwatch war Tresorit die Antwort. Heute nutzt die Firma unsere ultrasichere Plattform zum internen Speichern von Dateien, zum Teilen von Daten mit Kunden und dazu, diesen einen sicheren Ort für das Teilen ihrer eigenen Dokumente zu bieten.

Besondere Sicherheit als Standard

Tresorit gestattet den Secwatch-Mitarbeitern, Dateien im Handumdrehen zu teilen und gleichzeitig die vollständige Kontrolle über Nutzeraktivitäten zu behalten. Es gibt kein Limit für die Anzahl von Links zum Teilen, die Nutzer erstellen können – und somit kein Limit für effiziente Zusammenarbeit. Zur gleichen Zeit sorgen intuitive differenzierte Kontrollen dafür, dass Secwatch genaustens bestimmen kann, wer auf welche einzelnen Dateien und Ordner Zugriff hat.

Für Secwatch sind Tresorits Schweizer Werte und robuste Datenresidenzoptionen jedoch die größten Vorteile der Lösung.

Tresorit bietet 12 Datenresidenzoptionen: Brasilien, Kanada, Frankreich, Deutschland, Irland, die Niederlande, Singapur, die Schweiz, VAE, das Vereinigte Königreich und zwei US-amerikanische Standorte. Unterschiedlichen Nutzergruppen in ein und derselben Tresorit-Lizenz können sogar verschiedene Datenresidenzoptionen zugewiesen werden.

„In der Vergangenheit hatten wir eine Vielzahl von Kunden, die Probleme mit anderen Cloudspeicheranbietern hatten, da sie amerikanisch sind und ihre Daten somit in den USA gespeichert werden“, erklärt Henk-Jan Angerman, Secwatch-Gründer und Chief Visionary Officer.

„Für uns besteht eines der Hauptargumente für die Nutzung von Tresorit und für die Weiterempfehlung der Lösung an unsere Kunden darin, dass es sich um ein europäisches Unternehmen handelt, das Standards folgt, die selbst die DSGVO übertreffen.“

Noch entscheidender ist jedoch, dass diese Datenresidenzoptionen ohne zusätzliche Kosten verfügbar sind, im Gegensatz zu den Optionen einiger gängiger Anbieter.

In einer Zeit, in der die Kosten für alle in die Höhe schnellen, fungiert Tresorit als Komplettanbieter digitaler Tools wie Datenspeicher, elektronische Signaturen und E-Mail-Verschlüsselung. Dies gestattet Unternehmen, Zusatzkosten und technische Schwierigkeiten zu umschiffen, die mit vielen anderen Plattformen Hand in Hand gehen.

Vertrauen aufbauen

Heutzutage empfiehlt Secwatch Tresorit Kunden weiter, die ihre Cybersicherheit verbessern möchten – insbesondere KMUs oder Firmen, die einen sicheren, cloudbasierten Server benötigen.

Secwatch hat festgestellt, dass Tresorits Lösung mit ihrem Fokus auf Nutzerfreundlichkeit, robuster Sicherheit und Performance sich hervorragend für Secwatch-Kunden eignet. Die meisten in den Niederlanden ansässigen Kunden des Unternehmens kennen sich bereits mit dem Hochladen von Dokumenten in Online-Portale aus, weshalb sie den Wechsel zu Tresorit schnell und einfach und ohne zusätzliche Schulung meistern.

Diese instinktive Verbindung ist wichtig, wenn Unternehmen den Fluch der Schatten-IT zu vermeiden suchen – die inoffiziellen und unsicheren digitalen Plattformen, die oftmals in Büros Einzug nehmen, wenn die Verwendung ihrer offiziellen Gegenstücke zu schwerfällig und kompliziert ist, erklärt Angerman.

„Wenn eine Plattform schwer zu nutzen ist, mit allen möglichen Arten der Multi-Faktor-Authentifizierung und Tokens und solchem Kram, dann werden Nutzer versuchen, sie zu umgehen“, sagt er.

Da die Nutzung von Tresorit für Kunden leicht ist, kann Secwatch die Plattform auf wahrhaft kollaborative Weise einsetzen und so das eigene Engagement in Bezug auf die Sicherheit der Kunden in Echtzeit unter Beweis stellen.

Secwatchs Datenhaltungsrichtlinie ist nur ein Beispiel dafür. Das Unternehmen muss Kundendaten löschen, wenn diese mehr als sechs Monate lang gespeichert wurden – und wenn sie Tresorit verwenden, können die Kunden diese Richtlinie in Aktion erleben. Da Kunden mit Leichtigkeit Zugriff auf die Ordner und Dokumente nehmen können, die mit Secwatch geteilt wurden, können sie bestätigen, dass diese Ordner leer sind und die Daten vernichtet wurden. Dies ist ein simpler Prozess, der den Grundstein für eine auf Vertrauen basierende Kundenbeziehung legt.

In der Zwischenzeit entwickelt Tresorit sich stets weiter. Unsere aktuellen Features und Integrationen wurden designt, um Kunden wie Secwatch zu dienen, die unsere Leidenschaft für Cybersicherheit erster Güte teilen.

„Sicherheit, Datenschutz und ein fairer Preis sind die Gründe, aus denen wir uns für Tresorit entschieden haben“, sagt Henk-Jan Angerman.

Unternehmen

SECWATCH B.V. wurde 2005 gegründet und ist eine spezialisierte Informationssicherheitsberatungsfirma mit Sitz in Almere, in den Niederlanden. Seit über 15 Jahren hilft SECWATCH KMUs und Unternehmensorganisationen dabei, sich gegen hochgefährliche Bedrohungen zu wappnen.

Branche

Informationssicherheit

Region

Niederlande

Größe

11–50

Herausforderungen

  • Hochsensible Sicherheitsberichte müssen geschützt und verteilt werden

  • Tadellose DSGVO-Compliance muss erzielt werden

  • Kunden bevorzugen eine große Bandbreite an Datenresidenzoptionen

  • Einfaches Daten-Tracking und mehrfache Links zum Teilen waren für eine Vielzahl von Kunden erforderlich

Tresorits lösung

  • Tresorits branchenführende Ende-zu-Ende-Verschlüsselung gewährleistet den ultimativen Schutz sensibler Dateien

  • Kunden und Mitarbeiter können auf einfache Weise mithilfe von Links zum Teilen und der Dateianforderungsfunktion zusammenarbeiten

  • Differenzierte Kontrollen für Nutzerzugriffe auf spezifische Dateien und Ordner

  • Enthält diverse Datenresidenzoptionen als Standard

  • Intuitive Benutzeroberfläche garantiert eine schnelle Bereitstellung und ein hohes Level an Nutzerfreundlichkeit

Startklar, sicher zu arbeiten?

Anders als Dropbox nutzt Tresorit eingebaute Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Mehr erfahren

Sie möchten weitere Kundenerfahrungen lesen?

Unternehmen begegnen denselben Herausforderungen wie Ihr Business und speichern Dateien sicher mit Tresorit.