Warum Tresorit das Digital Trust Label erhalten hat

Warum Tresorit das Digital Trust Label erhalten hat

Hier bei Tresorit aktualisieren und verbessern wir unsere Produkte stets so, dass wir mit den neuesten Technologien im Bereich Cybersicherheit Schritt halten.

Im Zuge dieser Selbstverpflichtung setzten wir uns im Juli 2022 das Ziel, eines der weltweit ersten Unternehmen zu werden, das mit dem Digital Trust Label ausgezeichnet würde.

Die Zertifizierung erfolgt durch die Swiss Digital Initiative, eine im Januar 2022 am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos gegründeten Organisation. Ihr Ziel ist es, Nutzern dazu zu helfen, ob eine digitale Dienstleistung oder App wirklich vertrauenswürdig ist.

Unternehmen, die das Label erwerben möchten, werden anhand von 35 Kriterien in vier Kategorien geprüft: Sicherheit, Datenschutz, Verlässlichkeit und faire Interaktion mit den Nutzern. Darüber hinaus müssen sie den Nutzern Transparenz und Informationen bieten, wenn es darum geht, was mit ihren Daten hinter den Kulissen geschieht.

Sofern sie die Auflagen erfüllen, können Unternehmen mithilfe des Labels öffentlich unter Beweis stellen, dass sie ihre digitalen Verantwortlichkeiten ernst nehmen. Zu den weiteren ersten Teilnehmern an der Initiative gehören CreditSuisse, Cisco und UNICEF Schweiz und Liechtenstein sowie Tresorits Muttergesellschaft, die Schweizerische Post AG.

Da Tresorits Fokus bereits auf die höchsten Standards im Bereich Cybersicherheit gerichtet war, erfüllte das Unternehmen ohnehin eine Vielzahl der vom Label gestellten Anforderungen. Dennoch bot die Prüfung uns eine neue Möglichkeit, unsere Richtlinien mit denen anderer Branchenführer zu vergleichen.

So bot sich uns insbesondere die Chance, uns auf Kriterien zu konzentrieren, die über die DSGVO- und ISO-Vorschriften hinausgehen. Schließlich erfüllt Tresorit bereits alle Compliance-Anforderungen dieser zwei Standards.

Einige dieser Vorschriften sind „unter der Haube“ ablaufende Änderungen, die von vielen Nutzern unbemerkt bleiben, aber letztendlich mehr Sicherheit beitragen. Dazu gehören die Gewährleistung, dass Sicherheitsupdates angemessen verifiziert werden und keine wichtigen Sicherheitsparameter im Quelltext der Service-Software eingebettet („hartkodiert“) sind.

Außerdem führen einige der Anforderungen des Digital Trust Labels zu einer besseren Nutzererfahrung.

Unternehmen müssen eine klare Beschreibung ihres Produkts zur Verfügung stellen sowie einfach verständliche und einfach zugängliche Anleitungen dazu, wie das Produkt sicher installiert, konfiguriert und aktualisiert werden sollte. Zusätzlich müssen sie allen potenziellen Nutzern diskriminierungsfreien Zugriff auf das Produkt bieten.

All diese Kriterien stehen im Einklang mit Tresorits Fokus auf eine reibungslose Nutzererfahrung ohne Kompromisse bei der Sicherheit.

Wir sind stolz darauf, zu den ersten mit dem Digital Trust Label ausgezeichneten Unternehmen zu gehören und so dazu beizutragen, den Weg für Unternehmen bei der Verbesserung ihrer Cybersicherheit zu ebnen.

Wir freuen uns ausserdem darauf, dass wir die Initiative in ihrer weltweiten Kampagne für bessere digitale Werte unterstützen können. Etwa wenn es darum geht, Regierungen, Organisationen und Unternehmen dazu zu ermutigen, die richtigen Entscheidungen zum Schutz der Öffentlichkeit und deren Daten zu fällen.

Letztendlich führt alles auf den grundlegenden – und leider oft ignorierten - Fakt zurück, auf dem Tresorit aufgebaut wurde: Privatsphäre ist ein Menschenrecht.

Um mehr über das Label und die mit ihm verbundenen Anforderungen zu erfahren, klicken Sie bitte hier.